Auf Sanddünen breitet sich auf 400 Hektar die nach einem großen Waldbrand entstandene Nemitzer Heide aus.

Kilometer weit können Sie das ganze Jahr auf den Heidewegen wandern, Bänke und Schutzhütten laden zur Rast ein. Ein Informationshaus mit einer Austellung zur Geschichte der Nemitzer Heide sollte Ausgangspunkt ihrer Unternehmungen sein.

 

Der Schäfer wird Ihnen mit Freude seine Heideschnuckenherde vorstellen.

 

Sollten Sie mit dem Fahrrad unterwegs sein, dann können Sie zum durchqueren der Heide auf eine Kutsche umsatteln, bevor Sie in den mit Fachwerkgeschmückten Vier-Ständer Häusern, in den Dörfchen Nemitz oder Trebel, Station machen.

 

Ende August, wenn die Heide blüht wird die Heidekönigin gekrönt. Beim anschließenden Heideblütenfest wird gefeiert bis sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen.

Copyright ©2013 Ferienhof Kunzog · Impressum · Sitemap · Realisiert durch Werbeagentur Blauzweig.de